Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se

Die Pro­mo­ti­on ist Teil der For­schungs­tä­tig­keit. Wir wol­len den Stel­len­an­teil für die eige­ne wis­sen­schaft­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on auf 50 Pro­zent aus­deh­nen. Zudem set­zen wir auf die Tren­nung von Betreu­ung, Begut­ach­tung und Arbeit­ge­ber­funk­ti­on. In außer­uni­ver­si­tä­ren For­schungs­ein­rich­tun­gen stre­ben wir zudem eine höhe­re Tarif­bin­dung an. Ziel muss sein, dass Qua­li­fi­ka­ti­ons­stel­len Vor­rang vor Sti­pen­di­en .haben. Die Lan­des­gra­du­ier­ten­sti­pen­di­en bau­en wir auf 150 Stipendiat:innen aus und heben den monat­li­chen Satz auf min­des­tens 1.650 Euro.