Soziale Politik für Sachsen

Wir kön­nen das, hier in Sach­sen.

Die Menschen in Sachsen haben in den letzten Jahrzehnten viel gemeinsam aufgebaut, unseren Freistaat entwickelt und gestaltet. Wir können stolz darauf sein, was wir im Herzen Europas zusammen geschaffen haben. Sachsen ist heute, mehr als 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution, in vielen Bereichen sehr gut aufgestellt. Die Zeiten der Massenarbeitslosigkeit und Abwanderung sind vorbei. Sachsen ist ein Land moderner Industrien und erfolgreicher Unternehmen geworden. Wir sind Spitzenreiter bei Bildung und Forschung. Unser soziales Netz gibt den Menschen Sicherheit. Eine vielfältige Vereins-...

Mit einer Poli­tik des Respekts stär­ken wir unser Land.

Keine zwei Generationen ist es her, dass Sachsen einen gewaltigen Umbruch erlebt hat. Seither ist viel Neues gewachsen. Neue Unternehmen und ganze Wirtschaftszweige sind entstanden. Millionen Beschäftigte haben sich neu orientiert und mit ihrer Arbeit dafür gesorgt, dass sich die sächsische Wirtschaft gut entwickeln konnte. Straßen wurden saniert, Mobilfunk- und Glasfasernetze gebaut und Gewerbegebiete erschlossen. Das Bildungssystem wurde von Grund auf neu gestaltet, vorhandene Kultureinrichtungen weiterentwickelt und neue etabliert sowie touristische Infrastruktur geschaffen. Heute ist...

Wir machen Sach­sen zum Land der Zukunfts­in­dus­trien.

Sachsen hat sich zu einem leistungsfähigen Wirtschaftsstandort entwickelt. Industrielle Leitbranchen im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus, der chemischen Industrie, beim Fahrzeugbau, der Metallerzeugung und der Mikroelektronik sind in ein starkes Netz klein- und mittelständischer Unternehmen und Betriebe eingeknüpft. Mehr als zwei Millionen Menschen in Sachsen sind in der Industrieproduktion und der Zulieferung, im Handwerk und im Dienstleistungsbereich, in der Kultur- und Kreativwirtschaft, in der Sozialwirtschaft und Wohlfahrtspflege, in Handel, Versorgung und Verkehr sowie im...

Wir sor­gen dafür, dass Bil­dung und For­schung in Sach­sen spit­ze blei­ben.

Sachsen ist bei Bildung und Forschung Spitzenreiter. Wir sind stolz auf das Erreichte. Wir haben Respekt vor der Aufbauleistung und der tagtäglichen Arbeit von Erzieher:innen, Lehrer:innen und Wissenschaftler:innen. Mit ihrer Hilfe haben wir Herausforderungen bewältigt, und mit ihrer Hilfe werden wir auch die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen meistern. Sie haben dafür gesorgt, dass Sachsen über ein anerkanntes und bundesweit respektiertes Bildungswesen verfügt. Wir brauchen diese Spitzenbildung dringender denn je. Denn Bildung entscheidet unsere Zukunft: die jedes einzelnen...

Sich in Sach­sen sicher füh­len: Wir sor­gen dafür, mit einer star­ken sozia­len Infra­struk­tur

Die Gesundheits-, Pflege- und Soziallandschaft sind wichtige Standortfaktoren. Sie sind entscheidend vor Ort: als Identifikation und für die Sicherheit. Gerade in den Nachwendejahren ist viel Vertrauen verloren gegangen, als diese Daseinsvorsorge zukunftsvergessen und konzeptlos abgebaut wurde. Das wurde zurecht als Entwertung empfunden. Das ist Infrastruktur, in die wir investieren müssen, mit Geld, aber besonders mit Ideen. Damit sie in Zukunft das bietet, was vor Ort gebraucht wird. Die soziale Infrastruktur stärkt die Substanz unseres Landes. Sie hilft Menschen Krisen zu überstehen...

Wir meis­tern den Fach- und Arbeits­kräf­te­man­gel und machen Sach­sen zum Tarif­land

Der Lehrkräftemangel in den sächsischen Schulen ist enorm. Die Wartezeiten für Handwerksleistungen steigen. Gaststätten verkürzen ihre Öffnungszeiten, auf Pflegestationen herrscht Personalnotstand und Industriebetriebe finden selbst für bestbezahlte Jobs oft keine Bewerberinnen und Bewerber. Die Ursache: der demografisch bedingte Fach- und Arbeitskräftemangel in Deutschland, der Mangel an Beschäftigten in Sachsen. 2,3 Millionen Sächsinnen und Sachsen sind derzeit im erwerbsfähigen Alter. Blicken wir auf die Prognosen für 2040, sprechen wir dann nur noch von rund zwei Millionen Menschen....

Machen. Mach­bar. Gerecht.

Die SPD hat in den letzten zehn Jahren Verantwortung übernommen, wir haben Krisen gemeistert, das Soziale verteidigt und die Zukunft Sachsens gestaltet. Wir haben gezeigt, dass es nicht egal ist, wer in Sachsen regiert. Die SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, unser Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Martin Dulig und unsere Sozialministerin Petra Köpping und ihre jeweiligen Ministerien haben gezeigt, was soziale Politik für Sachsen bedeuten kann und sollte. Sachsen steht heute, mehr als 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution, in vielen Bereichen sehr gut da. Dank der Menschen,...