Jugend­li­che

Allen jun­gen Men­schen muss her­kunfts­un­ab­hän­gig der Zugang zu Enga­ge­ment ermög­licht wer­den. Dazu braucht es viel­fäl­ti­ge Infor­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten und attrak­ti­ve For­ma­te, die alle Jugend­li­chen errei­chen, zum Bei­spiel ein brei­tes Ange­bot an Frei­wil­li­gen­diens­ten oder ein flä­chen­de­cken­des Ler­nen durch Enga­ge­ment (Ser­vice Lear­ning) an säch­si­schen Schu­len oder die Aner­ken­nung von Leis­tun­gen wäh­rend der Aus­bil­dung oder des Stu­di­ums. Und die Opti­on zur För­de­rung von Jugend­in­itia­ti­ven wie sie die Säch­si­sche Jugend­stif­tung bereit­hält.