Schlagwort

C wie...

C‑Teil

Hebammen bieten vor, während und nach der Geburt unschätzbare Sicherheit für die Eltern. Mit dem C-Teil der Richtlinie Heilberufe fördern wir das Hebammenwesen. Hierzu gehören die Begleitung von Aus- und Weiterbildung, die Hebammenvermittlung und die Neu- und Wiederaufnahme von Hebammenarbeit.

Care-Arbeit

Pflege, Betreuung von Kindern und Hausarbeit verdienen hohe Wertschätzung. Momentan lastet diese Arbeit oft auf Frauenschultern. Wir wollen politische Anreize setzen, um für Entlastung und eine gerechtere Verteilung zu sorgen: durch eine verlässliche Betreuungs- und Bildungsinfrastruktur, die Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen sowie flexible Möglichkeiten, die Erwerbstätigkeit bei vollem Lohnausgleich zu reduzieren. Sachsen soll durch mobile und flexible Arbeit in der Verwaltung und in landeseigenen Betrieben Vorbild sein.

Car­sha­ring

In den Groß- und Mittelstädten tragen Carsharing-Angebote wesentlich zur Entlastung des Straßenraumes und zur ökologischen Mobilität bei. Wir wollen Carsharing durch eine Modernisierung der Regelungen in der Bauordnung weiter fördern, noch stärker mit dem ÖPNV und anderen SharingAngeboten vernetzen. Ziel ist, dass jede sächsische Stadt ab 20.000 Einwohner:innen mindestens zwei öffentliche Stellplätze für Carsharing zur Verfügung stellt. Außerdem wollen wir Carsharing stärker für die Verwaltung nutzbar machen.

Chan­ce

Die Reform des Staatsangehörigkeitsrechts ist eine Chance für viele Menschen mit Migrationsgeschichte, die vor Jahren zu uns gekommen sind. Mit den neuen Regeln wird auch die Lebensleistung der Gastarbeitergeneration oder der sogenannten Vertragsarbeiter in der DDR respektiert. Generell wollen wir die Einbürgerung erleichtern und entsprechende Verfahren beschleunigen.

Chan­ce

Junge Köpfe brauchen die Chance, in Sachsen ein gutes Leben führen zu können. Damit das gelingt, entwickeln wir das Sächsische Kinder- und Jugendhilfegesetz in ein Kinder- und Jugendgesetz weiter, das Kinderrechte in den Fokus nimmt. Damit bauen wir die Rechte der Kinder auf Schutz, Teilhabe und Förderung unter der Maßgabe des Kindeswohlvorrangs aus.

Chan­cen

Wir setzen uns dafür ein, dass das Startchancenprogramm ein dauerhaftes Bund-Länder-Programm wird. Mit Investitionsmitteln für moderne, klimagerechte, barrierefreie Schulen wird für eine zeitgemäße Lernumgebung und Raum für Kreativlabore gesorgt. Das Chancenbudget eröffnet Schulen und ihren Schüler:innen zusätzliche Entwicklungsperspektiven. Und mit einer gestärkten Schulsozialarbeit wird Unterstützung vor Ort sichergestellt.

Chan­cen für Sach­sen

Die SPD steht für eine Politik, die allen die gleichen Chancen einräumt. Eine Politik, durch die sich Jeder und Jede in Sachsen entfalten kann. Daher gestalten wir die Veränderungen machbar und gerecht. Was gleiche Chancen für alle in Sachsen für uns bedeutet, haben wir in diesem Kapitel beschrieben. Wie wir das in den einzelnen Bereichen umsetzen wollen, findet Ihr und Sie in den Kapiteln von A bis Z.

Chancen-Aufenthaltsrecht

Für Ausländer:innen mit Bleibeperspektive wollen wir schnelle Wege in den Arbeitsmarkt schaffen. Das Chancen-Aufenthaltsrecht bringt endlich den lang ersehnten Spurwechsel für gut integrierte Personen, die sich schon seit mindestens fünf Jahren in Deutschland aufhalten, sich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen und keine Straftaten begangen haben. Wir wollen für eine bestmögliche Umsetzung durch die Behörden sorgen.

Chan­cen­ge­rech­tig­keit

Der Zusammenhalt und die Stabilität unserer Gesellschaft hängt in hohem Maße davon ab, dass Wohlstand gerecht und Lasten gleichmäßig verteilt sind. Wir treten auch deshalb für ein Bildungssystem ein, das Herkunftsnachteile ausgleicht, gute Bildung für alle organisiert und so Chancengerechtigkeit herstellt.

Chan­cen­gleich­heit

Wir wollen, dass alle Kinder die gleichen Chancen haben. Daher unterstützen wir die Einführung der Kindergrundsicherung auf Bundesebene und wollen diese weiterentwickeln. Zudem braucht es die Abschaffung des Ehegattensplittings zugunsten einer kinder- und familienfreundlichen Steuerpolitik. Die Überwindung von Kinderarmut gelingt nur durch eine gerechte Umverteilung.

Chan­cen­gleich­heit

Das Recht auf ein gebührenfreies Hochschulstudium und eine moderne Ausbildungsförderung sichern Chancengleichheit. Wir bauen das Orientierungsstudium aus, setzen auf Studienberatung sowie Berufsorientierung und schaffen die Langzeitstudiengebühren sowie Studiengebühren für Nicht-EUStaatsbürger:innen ab.

Chem­nitz 2025

2025 heißt es: „C the Unseen – Europäische Macher:innen der Demokratie“ in Chemnitz und Region. Wir werden die Kulturhauptstadt Europas „Chemnitz 2025“ weiterhin unterstützen und stehen zu den finanziellen Zusagen Sachsens. Wir wollen Projekte und Ideen befördern, die im Kontext der Kulturhauptstadt Weltoffenheit und Demokratie in Sachsen beleben, die auch über 2025 hinaus wirken und die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Stadt, Umland und europäischen Partner:innen befördern sowie den europäischen Austausch stärken.

Cho­reo

Mit ihren Choreos sorgen Fußballfans für Stimmung und Unterstützung. Damit Fanbelange wirksam wahrgenommen werden können, sind ehrenamtliche Fanbeauftragte und professionelle Fanprojekte wichtig. Wir unterstützen sie und stärken die Sicherheitspartnerschaft im Fußball.

Clus­ter

Wir werden den Aufbau und Ausbau strategischer Kooperationen zwischen sächsischen Unternehmen sowie zwischen Unternehmen und Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Technologie-, Gründungs- und Innovationszentren, Kammern und Verbänden weiter unterstützen. Hier wollen wir insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verstärkt in den Blick nehmen.

CO2

Den rasanten Anstieg des CO2-Ausstoßes zu stoppen ist eine Voraussetzung, um die negativen Folgen des Klimawandels begrenzen zu können. Deshalb sind die Strom- , die Verkehrs- und die Wärmewende, also die schrittweise Umstellung dieser Bereiche auf CO2- Neutralität, so wichtig.

CO2 redu­zie­ren

CO2-Neutralität ist nicht nur ein Beitrag zur Stabilisierung des Klimas, sondern auch Voraussetzung für eine leistungsfähige Volkswirtschaft. Der Zielerreichung werden wir einen zentralen Platz bei der Förderung von Wirtschaft und Infrastruktur einräumen. Wir werden das Investitionsprogramm „Regionales Wachstum” ausbauen, um den Ausstieg aus der Braunkohle und den nachhaltigen Umbau der sächsischen Unternehmen zu unterstützen.

Com­pu­ter

Der „DigitalPakt Schule” hat für eine digitale Ausstattung an den Schulen gesorgt – Computer und Laptops für Schüler:innen und mobile Endgeräte für Lehrkräfte sind jetzt verfügbar. Das ist Basis für die Digitalisierung an Schulen. Sie bietet die Chance, individuelle Lernprozesse als auch Zusammenarbeit zu ermöglichen sowie differenzierte Rückmeldungen zum Lernfortschritt zu geben. Wir wollen weiter in die digitale Ausstattung investieren und unterstützendes Personal für IT-Administration und Gerätewartung gewinnen.

Coro­na

Während der Corona-Pandemie wurden bei besonders hohen Inzidenzen Einschränkungen des öffentlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens getroffen. Auch wenn manche dieser Maßnahmen umstritten waren: Studien haben gezeigt, dass dadurch gerade ältere Menschen geschützt werden konnten und eine große Zahl an Menschenleben gerettet wurde.

Coro­na

Wir haben in den letzten Jahren gezeigt, wie stark unser Land sein kann. Bei den Hochwassern und auch der Coronapandemie. Wir wollen die Krisenfestigkeit Sachsens weiter stärken. Das schafft man nicht mit rückwärtsgewandten Debatten, sondern durch einen guten Plan, den man gemeinsam mit Expert:innen unterschiedlicher Fachrichtungen erarbeitet. Wir haben in Sachsen gute Erfahrungen mit Enquete-Kommissionen gemacht. Eine solche könnte sich im Landtag in der nächsten Legislatur damit befassen, wie Sachsen in Zukunft besser mit Krisen umgeht.

Corona-Bewältigungsfonds

Schnelles Handeln war gefragt, als 2020 eine weltweite Pandemie drohte, Wirtschaft und Gesellschaft lahmzulegen. Keine zwei Monate nach dem Ausbruch haben wir im Landtag das größte Hilfsprogramm in Sachsens Geschichte beschlossen und mit dem CoronaBewältigungsfonds für Stabilität und Sicherheit gesorgt.

Corona-Schulden

Die verfassungsmäßige Ausgestaltung der Schuldenbremse hat sich vor dem Hintergrund von Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg als nicht praktikabel erwiesen: Die Tilgungsfristen sind zu kurz gewählt, die Konjunkturkriterien zu einschneidend. Bei der Reform der Schuldenbremse ist uns eine größere Flexibilität wichtig.

Cowor­king Spaces

Digitalisierung und Homeoffice werden die ländlichen Räume revitalisieren. Wir wollen die Einrichtung von Coworking Spaces mit guten Verkehrsanbindungen und schnellem Internet unterstützen und so auch in kleinen Gemeinden zu einer Belebung der örtlichen Infrastruktur beitragen, auch durch Umnutzungen.

Cyber­si­cher­heit

Die Sicherheit der öffentlichen Infrastruktur hängt in hohem Maße von sicheren Informationstechniken ab. Wir wollen die Informationssicherheit der Kommunen verbessern. Das Cybercrime Competence Center (SN4C) und das Sicherheitsnotfallteam (SAX.CERT) werden wir weiter stärken.